ÜBER
UNS

Im Operationssaal

Rhythmologie

Die Rhythmologie ist die medizinische Disziplin, die sich mit allen Formen von Herzrhythmusstörungen und deren Behandlungsmöglichkeiten befasst.

 

Ein falsch laufender Reizstrom im Herzen führt zu Rhythmusstörungen. Diese werden durch die Ablation, der Verödung kleiner Teile der Herzinnenwand mittels spezieller Katheter, behandelt.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Behandlung des sogenannten Vorhofflimmerns und ventrikulären Tachykardien, besonders schweren Herzrhythmusstörungen. Bei Letzteren benutzen wir bei der Ablation oft auch invasive Kreislaufunterstützungsverfahren, Impella-Pumpe oder ECMO. Dadurch werden sonst nicht behandelbare Rhythumusstörungen analysier- und behandelbar gemacht.

 

Nebst den Ablationsverfahren bieten wir zudem alle bewährten Schrittmacher- und Defibrillator-Implantationen an.